Youngsters Cup 2019 beim TSV Notzingen

20.01.2019 21:03
Bericht vom
"Youngsters Cup 2019" beim TSV Notzingen.
 
Wieder sollten wir uns mit dem VfL Kirchheim und dem FC Eislingen in einer Gruppe treffen, dazu kam der TSV Wäldenbronn und die SGM Notzingen/Schlierbach.
Und auch dieses mal sollte das Torverhältniss eine wichtige Rolle spielen, aber dazu später mehr.
Im ersten Spiel wollten es die Jungs wissen und siegten gegen die SGM mit sage und schreiben 9-0, das war schon mal das erste Ausrufezeichen. Im Spiel 2 wollten wir gegen den TSV sofort nachlegen, was den Jungs auch gelang, ein 2-0 Sieg stand am Ende auf der Anzeigetafel.
Spiel 3 gegen die Jungs aus Kirchheim, war wieder ein sehr von der Taktik geprägtes Spiel wir gingen früh in Führung und schafften es nicht den Deckel drauf zu machen, der VfL erhöhte in der Schlussphase den Druck und kam zum Ausgleichstreffer, aber heute war Fortuna auf unserer Seite, 2 Schüsse aufs Tor prallten vom Pfosten zurück ins Feld und es blieb am Ende beim verdienten 1-1.
Tabelle nach 3 Spielen 
1. FCR 7 P 11-1 Tore
2. VfL 7 P 9-1 Tore
Es folgte unser 4tes Spiel gegen Eislingen, auch dieses konnten wir mit 1-0 für uns entscheiden.
Der VfL musste also 4-0 gewinnen um uns von Platz1 zu verdrängen.
In einer packende Partie gegen TSV, stand es am Ende 3-0 für den VfL.
Somit waren wir Punkt und Torgleich mit den Jungs aus Kirchheim, es kam zum 9Meter schießen um dein Einzug ins Finale.
Bei unseren Schützen machte sich ein leicht mulmiges Gefühl breit und der ein oder andere wollte eigendlich nicht schießen, am Ende setzten wir uns aber ohne Fehlschuss mit 4-2 durch und standen verdient im Finale.
Dort sollten wir auf das 2te Team vom VfL Kirchheim treffen.
Die Jungs wollten sich  revanchieren für die Niederlage von Team 1, in einer guten Partie hatten wir wieder alles im Griff und gingen wieder in Führung so wie über das gesamte Turnier hinweg.
Aber anstatt den Deckel drauf zu machen und das 2te nachzulegen kam es wieder zum Ausgleich und nach 10 gespielten Minuten stand es 1-1.
Mal wieder sollte das 9 Meter schießen die Entscheidung bringen, was soll ich sagen auch dieses mal ging es 3-1 für uns aus, somit ging der Turniersieg nach Rechberghausen.
 
Von den Trainern gab es heute nur Lob, weil die Jungs das heute überragend gemacht haben, sehr diszipliniert aus einer sicheren Abwehr und vorn Tor konsequent.
 
Es spielten:
Noah, Finn(2), Laurent(4), Leon(1), Pascal, Thorin(5) und Linus.
 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode