TSV Ottenbach - 1. FC Rechberghausen 3 : 5

21.09.2010 23:34

In der Anfangsphase der Partie hatte unsere Mannschaft etwas mehr vom Spiel und konnte dies mit dem Führungstreffer in der 15. Minute durch Markus Danneker auch zahlenmäßig umsetzen. Zwei weitere Chancen im Verlauf der 1. Halbzeit verwerten und alles wäre klar gewesen. Mit zunehmender Spieldauer wurde man dann jedoch zu selbstsicher, wodurch die Gastgeber immer besser ins Spiel kamen und kurz vor Seitenwechsel den Ausgleich markieren konnten. Nach Wiederanpfiff fand unsere Erste dann wieder zurück ins Spiel und B. Petzet gelang nach schönem Spielzug der erneute Führungstreffer. Kaum 10 Minuten später hatte St. Handschuh Pech bei einem Lattentreffer. Auch jetzt waren wieder Möglichkeiten vorhanden, weitere Tore zu erzielen, doch im Abschluß fehlte die letzte Konsequenz. So dauerte es bis zur 85. Minute, als A. Richter die Führung ausbaute und eine Minute später nach einem Eigentor noch erhöht werden konnte. Jetzt ging es Schlag auf Schlag und die Tore fielen in Minutenabständen. Wir mussten durch Unachtsamkeit in der Abwehr 2 Gegentreffer hinnehmen, ehe dann A. Richter seinen Gegenspieler samt Torwart der Ottenbacher narrte und überlegt zum 3 : 5 einschoß.

Diesen Sieg hätte man sich bei konsequenter Ausnutzung der Chancen leichter machen können. Zudem brachten die Diskussionen in den eigenen Reihen oder mit dem Schiedsrichter (ist bekanntlich immer im Recht) die Mannschaft zeitweise etwas aus dem Rythmus. Da sollte man sich einfach mehr auf das Fußballspielen konzentrieren, auch nicht ein Foul des Gegners mit gleicher Münze dann wieder heimzahlen wollen.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode