Spielbericht E1 Zwischenrunde Hallenkreismeisterschaft vom 12.12.2009

14.12.2009 15:06

Ohne Niederlage für Endrunde qualifiziert!

In der Albsporthalle in Böhmenkirch fand an diesem Samstag die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft der E-Junioren statt. Zwanzig Mannschaften kämpften um die 7 Plätze für die Endrunde am 10. Januar 2010 in der Ebersbacher Raichberghalle. Die Gruppenersten und die 3 besten Gruppenzweiten sind dafür qualifiziert.

Wir spielten in Gruppe 4 gegen FC Eislingen 2, TB Holzheim 1, VfR Süssen 1 und SC Geislingen 2. Aufgrund der Ergebnisse vom Vormittag benötigten wir mindestens 7 Punkte um uns ggf. als Gruppenzweiter zu qualifizieren. Mit dieser Vorgabe starteten wir hochkonzentriert gegen unsere Lieblingsgegner aus Eislingen. Der FC war uns körperlich leicht überlegen und wir mussten ordentlich dagegen halten. Trotzdem ging Eislingen in Führung. Aber unsere Jungs gaben nicht klein bei und erzielten so noch den verdienten Ausgleich. Im nächsten Spiel gegen Holzheim musste uns ein Sieg gelingen um weiter vorn dabei zu sein. Der TB hatte das erste Spiel gegen Geislingen unentschieden gespielt und hatte die gleiche Ausgangslage wie wir. Mit dem Anspiel hatten wir unsere erste Chance, die wir leider etwas überhastet vergaben. Mit viel Power nach vorn setzten wir den TB unter Druck und erzielten den Führungstreffer. Holzheim hatte nur 2 Chancen, die jedoch ohne Schaden überstanden wurden. Im 3. Spiel ging es nun gegen den VfR Süssen I. Um dran zu bleiben, war auch jetzt ein Sieg notwendig. Für den VfR dagegen war es die letzte Chance doch noch weiterzukommen. Doch bereits nach 2 Minuten gingen wir in Führung. Dadurch waren wir klar im Vorteil und erspielten uns weitere Chancen, die wir aber allesamt nicht nutzen konnten. Süssen war ein starker Gegner, der nie aufsteckte und seinerseits im Laufe des Spiels zu seinen Chancen kam. Eine nutzten Sie mit einem schnellen Gegenzug zum nicht unverdienten Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss. Vor dem letzten Spiel des Tages gegen den SC Geislingen 2 standen die Chancen durch deren Sieg über Eislingen mehr als günstig. Mit einem Sieg könnten wir die Tabellenspitze erobern und so legten wir los wie die Feuerwehr. Mit einem super Forechecking ließen wir den Sportclub nicht aus deren eigener Hälfte. Durch das aggressive Spiel wurden die Geislinger zu Fehlern gezwungen und so ergaben sich für uns Chancen um in Führung zu gehen. Nach 4 Minuten war es endlich soweit, das Tor zur Endrunde war geöffnet. Aber wir wichen auch jetzt keinen Zentimeter zurück und Geislingen war total verunsichert und ermöglichte uns den zweiten Treffer zur beruhigenden 2:0 Führung. Der SC kam während des gesamten Spiels nur 2x über die Mittellinie und hatte keine einzige Chance ein Tor gegen uns zu erzielen. Somit stehen wir nach dem Schlusspfiff als Gruppenerster in der Endrunde.

Jetzt freuen wir uns auf unsere Weihnachtsfeier im SoccerOlymp in Fellbach, auf Weihnachten und Sylvester und dann lassen wir es bei der Endrunde in Ebersbach noch mal so richtig krachen.

Es spielten: Kevin Kress (Tor); Marc Schedel, Patrick Kreher, Pascal Kreher (3 Tore), Patrick Liebl (2 Tore), Stefan Wisst , Tim Remppel

Roland Schedel

 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode