Spanien 2010

04.06.2010 16:02

 

27.Internationales Pfingstturnier in Spanien


 

Ein paar tolle Fußball- und Freizeittage erlebten unsere C- und B-Junioren letzte Woche in Spanien.

Nachdem uns am Sonntagabend der „FCR-Mannschaftsbus“ mit unserem eigenen Busfahrerteam Markus und Nicole im Lindach aufgesammelt hatte, ging es los in Richtung Süden. Nach einer wieder mal sehr schnellen und reibungslosen Fahrt erreichten wir am frühen Morgen den Treffpunkt in Malgrat de Mar.

Die Spannung stieg, da es nun darum ging wann, wo und vor allem gegen wen unsere Teams antreten müssen.

Also ging der erste Weg auch gleich ins Turnierbüro vor Ort. Nachdem dann alle Formalitäten erledigt und die erste Neugier gestillt war, wurden wir in unser Team-Hotel eskortiert.

Neben dem Einchecken und dem Zimmerbezug stand an diesem Tag nichts mehr auf dem Programm und so konnte der ganze Tag für freizeitliche Aktivitäten wie baden und Shopping genutzt werden.

Am Dienstag früh ging es dann aber gleich richtig los, die Eröffnungsfeier stand auf dem Programm. Alle Mannschaften stellten sich in der Stadtmitte zu einen kurzem Umzug und feierlichen Einzug ins Stadion auf. Angesicht der vielen Mannschaften dauerte dies fast schon eine Ewigkeit, bis dann endlich auch der FC Rechberghausen offiziell im Stadion begrüßt worden war. Nach einer mehrsprachigen Eröffnungsrede und den Nationalhymnen aller teilnehmenden Nationen (Ungarn, Albanien, Italien, Tschechien, Ukraine, Spanien, Rumänien und Deutschland) war das Turnier dann offiziell eröffnet.

Für unsere B-Junioren stand am Nachmittag dann auch gleich das erste Turnierspiel auf dem Programm. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm am Strand stand auch schon pünktlich der Mannschaftsbus vor dem Hotel und brachte Spieler und Fans zur Sportanlage. Großes staunen ging durch die Runde als man auf dem Platz ankam. Man konnte erst gar nicht so recht glauben dass dies ein Kunstrasen sein sollte, aber vor unseren Füßen lag ein neuester Kunstrasen der Extraklasse in originaler Nachbildung eines Naturrasenplatzes (jetzt wissen wir zumindest wie vielleicht auch mal ein neuer Kunstrasen in Rechberghausen aussehen sollte). Sportlich erwartete unsere B-Junioren ein harter Kampf auf dem Platz. Dem körperlich völlig überlegenen Team aus München-Solln versuchte unser Team kämpferisch entgegen zu treten und schaffte es am Ende auch mit einem vielumjubelten 2:2 sich zumindest einen Punkt zu sichern, in der Hoffnung das die weiteren Spiele leichtere Gegner bringen würden. Nach getaner Arbeit ging es dann zurück ins Hotel, wo nach einer ausgiebigen Baderunde am Pool und Meer der Abend mit einem gemütlichen Stadtbummel beendet wurde.

Am Mittwoch ging es dann hoch her, neben den B-Junioren griffen nun auch unsere C-Junioren ins Turniergeschehen ein. Gleich nach dem Frühstück ging es los und beide Teams wurden auf die Sportanlagen chauffiert. Unsere B-Junioren waren so früh am Morgen noch nicht ganz bei der Sache und so verspielte man die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale indem man knapp mit 2:3 gegen die SG St.Leon/Rot verlor.

Auch unsere C-Junioren erwischten keinen optimalen Start und verloren ihr Auftaktmatch gegen die SG Spielberg/Pfaffen.

Da unsere C-Junioren nur ein Spiel an diesem Tage hatten, entschlossen sie sich unsere B-Junioren beim nächsten Spiel tatkräftig zu unterstützen. Also ab in den Team-Bus und auf ins nächste Stadion. Nachdem man am Morgen noch etwas verschlafen war zeigten unser B-Junioren im Spiel gegen den Bezirksstaffelmeister aus Donaueschingen ein tolles Spiel so dass kein Zwei-Klassenunterschied festzustellen war, im Gegenteil sogar leichte Vorteile auf Rechberghäuser Seite waren. Anstatt aber selbst die Entscheidung herbei zu führen verlor man mehr als Unglücklich zum Schluss mit 1:0 was dann auch gleichzeitig das Ausscheiden aus dem Turnier bedeutete.

Man ließ sich jedoch die Laune davon nicht verderben und so ging es gemeinsam zurück ins Hotel, wo nach einem gemeinsamen Mittagessen der restliche Tag zur freien Verfügung stand.

Donnerstag nach dem Frühstück ging es dann auch gleich schon wieder los zu den C-Junioren Spielen. Unterstützt und angefeuert durch die B-Junioren und Fans versuchten unsere Jungs hier alles zu geben. Trotz guter Leistungen musste sich unser Team jedoch in beiden Spielen den jeweils höherklassigen Gegnern aus Würzburg und Dinslaken knapp geschlagen geben. Somit war auch der Achtelfinaleinzug für unsere C-Junioren gescheitert. Viel Zeit zum trauern blieb aber nicht, den am Nachmittag stand ein Ausflug nach Lloret de Mar an. Während sich die einen gemütlichen Nachmittag am Strand bzw. in den Straßen von Lloret de Mar gönnten, suchten die anderen die nasse Abwechslung auf den Rutschen im Erlebnisbad „Water World“.

Der letzte Tag stand für alle zur freien Verfügung, lediglich am Abend ging es zur gemeinsamen Abschussfeier mit allen Mannschaften. Nach feierlicher Siegerehrung und der Pokalübergabe endete das Turnier dann mit einem großen Feuerwerk. Nachdem nun ein paar unvergessliche Tage hinter uns lagen, ging es am Samstagvormittag wieder zurück ins nasskalte Deutschland.

Aber bereits auf der Heimfahrt wurden schon wieder die Ausflugspläne für das Jahr 2011 geschmiedet!!!

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode