SG Jebenhausen/Bezgenriet - FCR 0-0

21.04.2018 20:46

Hallo,
heute hatten wir in der Kreisstaffel 2 beim SG Jebenhausen/Bezgenried unser viertes Punktspiel wo wir uns ein 0-0 erkämpft haben, und die Gastgeber die ersten Punkte liegengelassen hat.
Sehr stark ersatzgeschwächt sind wir heute nach Jebenhausen gefahren. Mit Noah P. (Krank), Arda (Armbruch) und Philipp fehlten uns gleich drei wichtige Spieler, so das wir ohne auch nur einen einzigen Auswechselspieler beim SG Jebenhausen/Bezgenried die bis dahin eine weiße Weste hatten angetreten sind. Auf bitten von mir an dem E1 Trainer hatten wir wegen dem heißem Wetter das Spiel um eine Stunde vorverlegt und dazu noch zwischen den Halbzeiten noch eine zusätzliche Trinkpause eingelegt.
Die erste Halbzeit fing für beide Teams sehr gut an. Die Gastgeber waren anfangs das Team mit den besseren Chancen. Ab der 7.-8. Minute hat wir unsere ersten guten möglichkeiten, das Spiel war bis dahin auf Augenhöhe. Chancen auf beiden Seiten, auch wenn die Jebenhäuser die klareren möglichkeiten hatte,was Lenny durch hervorragende Paraden vereitelt hatte. Die größte hatten aber unsere Jungs als Laurin nach einer Ecke den Ball an die Latte geköpft hat. So endete die erste Halbzeit mit 0-0.
In der Halbzeitpause waren unsere Jungs ziemlich fertig. Aber Andi Speer und ich bauten die Kinder wieder auf. Es wurde alles gemacht um die Kinder in der kurzen Zeit wieder Fit zu bekommen. Genügend Wasser trinken , und sogar die Oberschenkel der Spieler wurde mit Franzbrandwein auftragend massiert.
In der zweiten fingen die Gastgeber sehr druckvoll an wo sie zweimal freistehend vor dem Lenny aufgetaucht sind, aber Lenny die Bälle großartig hielt. In den folgenden Minuten konnten wir das Spiel ins Mittelfeld verlagern. die Jebenhäuser feuerten aus allen Lagen den Ball auf Tor, aber an diesen Tag war Lenny fast unbezwingbar jeden einzelnen Ball hielt er so das die Jebenhäuser Zuschauer verzweifelten aber auch applaudierten vor der gezeigten Leistung. Wir hatten durch Stjepan, Luca Speer und Noah Lechner gute Möglichkeiten zur 1-0 Führung. Fünf Minuten vor Schluss hatten wir ne Schrecksekunde, als ein Spieler der Jebenhäuser im Strafraum fiel, und ein Pfiff kam. Der Schiedsricher entschied auf Freistoß,weil nach seiner Ansicht kein Foul der so weit aussen vom Tor an der Seitenauslinie nicht Strafstoßwürdig ist. Die Schlußphase war ein wahrer Krimi zwei Minuten vor Schluß Köpfte Laurin Wieder nach einer Ecke knapp über das Tor, und im Gegenzug quasi in der letzten Sekunde Luca Zürn den schon geschlagenen Lenny den Ball von der Torlinie weggedroschen hat, so das das Spiel Leistungsgerecht 0-0 endete.
Nach der desatrösen Leistung am Mittwoch haben die Kinder ihre Sache mehr als gut gemacht und ihr wahres Potential abgerufen. Es gibt nicht viele Vereine im Kreis die gegen die Jebenhäuser ohne auch nur ein Auswechselspieler ein 0-0 sogar fast am Rande einer Niederlage hatte. Tolle Leistung und Moral der Kids die heute mehr als 100% gegeben hatten.
Außerdem war es eine sehr Faire Partie ( drei Fouls in 50 Min. ), Zuschauer , Schiedsrichter und Trainerteam sehr fair und angehenme Zeitgenossen, die ebenfalls unsere Jungs für diesen Kraftakt gratuliert hatten.
Es Spielten:
Lenny Kächelin, Luca Zürn, Laurin, Luca Speer, Alex Th., Noah Lechner und Stjepan Kljajic
 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode