Mini WM Vorrunde

03.06.2018 21:51

Mini - WM
Endstation Viertelfinale
Hallo,
Heute war Tag zwei der Mini -WM in Göppingen wo wir bis unser gestecktes Ziel Viertelfinale gestoßen sind.

Achtelfinale:

FCR - TG Reichenbach (Spanien) 2-0

Bei etxrem heißem Wetter und mit unseren Rückkehrer Luca Speer der erst vom Urlaub gekommen ist, hatten wir von der ersten Minute den Gegner im Griff, und zeigten wer Herr auf dem Platz ist. Aber vorerst nichts zwingendes zu erspielen, im Gegenteil als Alex Th. einen Rückpass fast ins eigene Tor schoß und der Ball knapp daneben ging. In der 10. Minute war es soweit als Noah Palatinus nach guter Vorarbeit von Laurent zum 1-0 schoß. Nach dem Tor war hatten die Reichenbacher resigniert, und es ergaben sich Chancen um Chancen bis in der 15. Minute Laurent auf 2-0 erhöhte und den Endstand markierte.

Viertelfinale:

FCR - SV Göppingen ( Peru ) 1-2

Im Viertelfinale trafen wir auf die Gastgeber vom SV Göppingen und ein wiedersehen auf unsere ehemaligen Spieler Joel, Jonas und Abdulkadir zu denen wir immernoch wie auch der ganzen Mannschaft des SV Göppingen ein freundschaftliches Verhältnis haben.
Das Spiel fing nicht so toll an zumal Noah Palatinus auch noch Verletzt ausfiel. In der dritten Minute sind wir durch eine Unaufmerksamkeit mit 0-1 in Rückstand geraten. Ab dem 0-1 waren unsere Jungs dann wach geworden und waren den Göppingern ebenbürtig. Im laufe des Spiel gab es vom Schiedsrichter für beide Seiten unverständliche Entscheidungen, z.B. als man uns mindestens einen 9m verwehrt hat da der Göppinger offensichtlich seine Hand auf Kopfhöhe hatte und den Ball berührte, und ein zwei Freistoßentscheidungen für uns gepfiffen was man hätte auch ruhig weiter laufen lassen können. Unsere Jungs gaben nicht auf und liesen sich nicht vom Spiel abbringen, was sich in der 11. Minute ausgezahlt hat als Luca Speer mit einem Weitschuß den Torwart bezwang der etwas weit vom Tor stand und zum 1-1 ausgeglichen hat. Das Spiel war nun offener, die Göppinger hatten gute Möglichkeiten und eine davon nutzen sie zur 2-1 Führung. Nach dem 1-2 setzten wir alles auf eine Karte indem wir etwas offener spielten, so ergaben sich gute Möglichkeiten zum Ausgleich die größte hatte Luca Zürn der den Ball im Getümmel vor dem Göppinger Tor aus kurzester Distanz an den Pfosten setzte, und die Göppinger konnten auch ihre Konter nicht nutzen so das das Spiel 2-1 für den Sportverein ausging.
Ich gratuliere der Mannschaft zum erreichen des Viertelfinale und bin mir da sicher das wir erfolgreicher waren, wie die Ägypter bei der WM kommen werden.

Bei der Mini - WM spielten:
Lenny, Luca, Luca, Noah P., Alex Th., Stepjan, Esat, Noah V., Laurent, Linus und Philipp
Danke nochmal an die E2 Spieler die uns ausgeholfen haben

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode