Lokalkampf hält was er verspricht. Wäschenbeuren nimmt allerdings die Punkte nach einem 2 : 3 Sieg mit.

08.10.2012 23:12

Gleich zu Beginn eine Chance für die Gäste, in der 10. Minute schlägt Torhüter Th. Danneker außerhalb des Strafraums den Ball nach vorne. Wäschenbeurens Keeper verschätzt sich und der Ball springt über ihn an die Latte. Wäre der Ball ins Tor, wäre es ein Tor des Monats gewesen. Dies war das Startzeichen für unsere Mannschaft, die jetzt immer stärker wurde und das Spiel eindeutig im Griff hatte. Die logische Folgerung war der Führungstreffer in der 35. Minute durch M. Tamas nach einem herrlich vorgetragenen Angriff. Ein Foulelfmeter für die Gäste ergab jedoch bereits drei Minuten später den Ausgleich. Kurz nach dem Halbzeitpfiff schoß M. Tamas aus aussichtsreicher Position über das Tor, machte dieses Missgeschick jedoch in der 50. Minute mit dem 2 : 1 wieder wett. Jetzt hätte der F.C. nach weiteren Möglichkeiten das Spiel entscheiden und alles klar machen können. Dies versäumten die Platzherren, wodurch sie die Gäste regelrecht aufbauten, die dann ihrerseits zu guten Chancen und in der 65. Minute zum erneuten Ausgleich kamen. Jetzt war ein Bruch im Spiel unserer Mannschaft unverkennbar, bei einer Großchance nach 75 Minuten hätte trotzdem die 3 : 2 Führung fallen müssen, jedoch leider ungenutzt verstreichen lassen. Diese vergebene Möglichkeit rächte sich und im Gegenzug erzielten die Gäste das dritte und siegbringende Tor. Dem konnte unsere Mannschaft jetzt  nicht mehr die über lange Zeit gezeigte Übersicht und Torgefährlichkeit entgegenstellen und musste dem Gast völlig unnötig die Punkte überlassen.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode