GSV Dürnau - FC Rechberghausen 0 : 7; Grundlage für den hohen Sieg wird in der 1. Halbzeit gelegt!

21.10.2013 21:50

Die Basis für diesen deutlichen Sieg hat unsere 1. Mannschaft in der 1. Halbzeit mit 5 Toren gelegt. Bereits nach 2 Minuten ließ sich N. Kuttler von keinem Gegenspieler aufhalten und erzielte den Führungstreffer. Als dann V. Lucania 4 Minuten später das 0 : 2 nach Hereingabe von S. Demir erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen, was Arm. Richter mit dem 0 : 3 bestätigte, als er einen Pfostenabpraller ins gegnerische Gehäuse schob. Beim 0 : 4 in der 22. Minute wurde der Ball dann über mehrere Stationen im gegnerischen Strafraum so lange gespielt, bis S. Demir seinen Treffer einfach erzielen mußte. Dann verlagerte sich das Spiel mehr ins Mittelfeld, wobei von Dürnauer Seite keine allzu große Gefahr auf das FC-Tor ausging. Anders und besser machte es wiederum der FC mit dem 0 : 5 kurz vor dem Halbzeitpfiff, Torschütze wiederum V. Lucania.

In der 2. Halbzeit hatte es den Anschein, als würde sich unsere Mannschaft auf dem Fünftore-Vorsprung ausruhen. Erst in der 65 Minute wieder ein gelungener Spielzug, den St. Handschuh abschließen wollte und dabei regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte M. Tamas zum 0 : 6. Das Endergebnis mit 0 : 7 stellte dann wiederum M. Tamas in der 89. Minute her. Zusammenfassend kann man sagen – Spielhälfte eins war von unserer Mannschaft gut, Spielhälfte zwei war unbefriedigend. Vielleicht hat im Unterbewusstsein der Vorsprung dann doch etwas zu selbstsicher gemacht, was dem Spielaufbau allerdings nicht mehr zugute kam.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode