FC Rechberghausen - FTSV Ditzenbach/Gosbach 7 : 1

07.10.2013 14:28

Vorab kann man sagen, dass es keiner Superleistung bedurfte, um dieses Spiel zu gewinnen. Die Gäste aus dem Täle waren zu schwach, um unsere Mannschaft ernsthaft zu fordern. Lobend ist zu erwähnen, dass sie sich sehr fair und sportlich auf dem Spielfeld verhielten. Nach 10 Minuten nützt B. Petzet ein Missverständnis in der gegnerischen Abwehr zum Führungstreffer aus. Kurz darauf schießt Adr. Richter überlegt zum 2 : 0 ein. Dann dauert es bis zur 36. Minute, um wieder einen gelungenen Spielzug unserer Mannschaft über mehrere Stationen zu sehen, der auch wieder Gefahr bei den Gästen brachte. Der Ball ging allerdings nur an den Pfosten. 3 Minuten später aber brachte eine Familienproduktion die Entscheidung. Adrian Richter flankte und Armin Richter war mit dem Kopf zur Stelle und es stand 3 : 0. Überraschend dann in der 40. Spielminute der Anschlusstreffer von Ditzenbach/Gosbach zum 3 : 1. So ging es auch zum Pausentee. Der schien unserer Mannschaft gut bekommen zu sein, denn in den nächsten 30 Minuten machten sie alles klar. Zunächst gab es Foulelfmeter nach Foul an St. Handschuh, den M. Petzet in der 55. Minute zum 4 : 1 verwandelte. Weitere 5 Minuten später fiel das 5 : 1 durch V. Lucania, dem Adr. Richter in der 68. Minute das 6 : 1 folgen ließ. Das 7 : 1 Endergebnis stellten die Gäste mit einem Eigentor vollends selber her.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode