E1 Spielbericht TSV Wäschenbeuren I - FC Rechberghausen I 1:4 (0:3)

08.06.2010 21:32

E1 Spielbericht vom 08.06.2010 TSV Wäschenbeuren I - FC Rechberghausen I 1:4 (0:3)

Nach Auswärtssieg vorzeitig Staffelsieger!

 

Am heutigen Dienstagabend reisten wir zu unserem letzten Auswärtsspiel nach Wäschenbeuren zum Lokalderby. Bereits bei einer Punkteteilung war uns die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Unser Ziel jedoch war weiterhin ohne Verlustpunkt zu bleiben und auch dieses Spiel zu gewinnen. 

Kurz vor Spielbeginn wurde unser Vorhaben durch ein kleines Unwetter mit Blitz und Donner gestoppt.Beide Mannschaften begaben sich in die Kabinen und warteten auf die Wetterwende. Doch erst mit 30 Minuten Verspätung konnte das Spiel dann doch noch angepfiffen werden. Jetzt war der Platz teilweise sehr tief und mit einigen Pfützen bestückt.

Mit Kampfgeist und Willenskraft drängten wir den Gastgeber von Beginn an in dessen Hälfte. Schon nach wenigen Minuten kamen wir durch Tim van der Meulen zu der großen Chance, doch alleine vor dem Torspieler scheiterte er knapp. Auch der TSV versuchte zu Torchancen zu gelangen, wurde aber meist schon im Mittelfeld gestoppt. Bei einem der wenigen Kontern pfiff der Schiedsrichter dann nach einer leichten Berührung im Strafraum. Doch anstelle eines Strafstoßes entschied er nur auf Freistoß für die Gastgeber. Dieser konnte abgewehrt werden und im direkten Gegenzug erzielte Pascal Kreher die verdiente Führung zum 0:1. Keine 4 Minuten später erhöhte Finn Frömel auf 0:2. Wäschenbeuren gab nicht auf und wollte den Anschlusstreffer. Unsere Mia im Tor hielt jedoch alle Schüsse, die auf ihr Tor kamen. Auch unsere Abwehr mit Kapitän Marc Schedel, Patrick Kreher und Kevin Kress kämpften um jeden Ball und so hatte Wäschenbeuren nur noch zwei Chancen im ersten Durchgang. Nach einem Zusammenprall fiel dann kurz vor der Pause auch noch Kevin verletzt aus. Trotzdem spielten wir weiter nach vorn und so fiel kurz vor der Halbzeitpause durch ein Eigentor sogar das 0:3. 

In Hälfte 2 das gleiche Bild. Wäschenbeuren drückte jetzt auf unser Tor. Ohne jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen. Die Entscheidung fiel dann durch Patrick Liebl der mit einem Fernschuss das 0:4 erzielte.Der Gastgeber wollte aber weiter sein Ehrentor. So hatten Sie mehr Spielanteile, konnten diese aber nicht in Zählbares umsetzen. Durch unsere dicht gestaffelte Abwehr gab es kein Durchkommen. Wir selbst hatten dadurch viel Platz zum Kontern, scheiterten aber immer wieder mit unseren Möglichkeiten. Der verdiente Anschlusstreffer für die nicht aufgebenden Gastgeber viel dann doch noch kurz vor Schluss. 

Mit diesem Sieg steht die Meisterschaft in der Kreisstaffel bereits vor dem letzten Spiel gegen den TSGV Albershausen I vorzeitig fest. Ein großes Lob an die ganze Mannschaft. Zu dieser gehört auch Tim Remppel, der mit einem Kreuzbandriss  außer Gefecht ist. Ihm und Kevin Kress gelten die  Genesungswünsche der ganzen Mannschaft.  

 

Es spielten:

Tor:    Mia Staudenmayer

Feld:   Marc Schedel, Kevin Kress, Patrick Kreher , Pascal Kreher (1 Tor),

          Patrick Liebl (1 Tor), Tim van der Meulen, Finn Frömel (1 Tor), Stefan Wisst

 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode