Die ersten 3 Spiele im Jahr 2012 bringen die 1. Mannschaft noch nicht so richtig weiter

28.03.2012 20:38

Im ersten Spiel gegen die GSV Dürnau war die Chance zum Sieg vorhanden. Doch in der Nachspielzeit mußte die Mannschaft noch den Ausgleich hinnehmen.  2 Punkte verschenkt. Während man 1 Woche später in Neuhausen eine deutliche Niederlage einstecken mußte, gab es dann im 3. Spiel endlich den erhofften Heimsieg.

Zurück nochmals zum Spiel in Neuhausen. Hier hat der Schiedsrichter beim Stand von 1 : 0 einen Regelverstoß begangen, indem er einem Spieler der Heimmannschaft zweimal die gelbe Karte zeigte. Wir haben Protest eingelegt, der mittlerweile auch erfolgreich war. D.h., die Begegnung wird wiederholt

FC Rechberghausen - GSV Dürnau 3 : 3

In der ersten Hälfte sah man den Teams die lange Pause an, denn flüssige Kombinationen und gefährliche Torchancen waren Mangelware. Das änderte sich dann in Hälfte zwei, als Angelo Mattina die Hausherrren in Führung brachte. Die Gäste drehten aber ihrerseits auf und gingen durch Kadrolli und Tembo in Front. A. Mattina glänzte erneut in der 67. Minute mit 2 : 2 - Ausgleich. Nach gelb/rot für Dürnau gelang F. Flauto in  Überzahl die erneute Führung für den FC. Nach je einmal Latte und Pfosten hätten die Platzherren längst den Sieg dingfest machen können. Doch so passierte in der 92. Minute doch noch Unglaubliches - das überaus glückliche 3 : 3 dür Dürnau durch Tembo. In der 93. Minute handelte sich Dürnau dann sogar noch die zweite gelb/rote Karte ein. Der FC wird trotz einer guten Leistung nur mit einem Punkt belohnt. Zu wenig, wenn man auf die Tabelle schaut.

FV Spfr. Neuhausen - FC Rechberghausen 5 : 0

Mit großen Erwartungen reiste der FC nach Neuhausen und gestaltete das Spiel bis zur 25. Minute ausgeglichen und hätte durch A. Mattina auch in Führung gehen können. Der Gastgeber ging aber mit dem ersten gefährlichen Angriff mit 1 : 0 in Führung. Der FC wurde danach feldüberlegen, war aber vor dem Tor zu harmlos. Das Unheil brach dann kurz vor der Halbzeit herein, als die Heimelf innerhalb von 4 Minuten 3 Tore erzielte. In der 2. Hälfte war den FC zwar bemüht, mußte jedoch in der 55. Minute das 5 : 0 hinnehmen. Nach gelb/rot gegen einen Neuhauser Spieler wollte der FC noch Ergebniskorrektur betreiben, brachte jedoch nichts nennenswertes mehr zustande.

Die beiden gelben Karten gegen den Neuhauser Spieler haben wir bereits weiter oben erwähnt.

FC Rechberghausen - VfB Reichenbach 2 : 0

Endlich wieder ein Sieg, der in unserer derzeitigen Situation mehr als notwendig war. Unsere Erste kam gut ins Spiel und war auch in der ersten Viertelstunde die bessere Mannschaft. Die 1. Torchance hatte jedoch Reichenbach. Das erste Tor erzielte dann aber doch der FC nach 20 Minuten durch M. Janker. Dieser Treffer beflügelte kurioserweise die Gäste, sie kamen immer besser ins Spiel und hatten bei einem Pfostenschuß etwas Pech.

Auch nach Seitenwechsel stand unsere Hintermannschaft gemeinsam mit Th. Danneker im Tor mächtig unter Druck und hatte erneut Glück, als der Ball wiederum am Außenpfosten landete. Überraschend dann das 2 : 0 in der 55. Minute nach einem Eckball, als die gegnerische Abwehr nicht im Bilde war und M. Tamas aus kurzer Entfernung einschießen konnte. Danach verschaffte sich unsere Mannschaft wieder etwas mehr Luft und gestaltete das Spiel wieder ausgeglichen. Kurz vor Schluß bot sich H. Reiter noch die Riesenmöglichkeit, auf 3 : 0 zu erhöhen. Allzu leichtfertig vergab er diese Chance, was bei diesem Spiel am Ende dann glücklicherweise nicht mehr entscheidend war.

 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode