D1-Junioren: Auf Niederlage folgt ein Sieg - Spiele vom 13 und 20 April

21.04.2013 13:01

Nachdem wir vor Ostern eigentlich den ersten Sieg eingefahren hatten, zog der damalige Gegner SC Geislingen III etwas überraschend seine Mannschaft wegen Spielermangels zurück. Somit stand vor den beiden Spielen lediglich die knappe Auswärtsniederlage in Schlierbach zu Buche.
Im Spiel in Altenstadt verschliefen die Jungs komplett die Anfangsphase, waren schnell mit 0:2 hinten und mussten auch noch das dritte Tor hinnehmen. Nach dem Anschlusstreffer durch Maxim drückte die SGM auf das Tor der Gastgeber, war aber zu hektisch und nicht abgeklärt genug. Kurz vor dem Ende kassierten wir nach einem Fehler ein einfaches Tor und mit dem Abpfiff noch das fünfte. Eine Niederlage, die etwas zu hoch ausfällt da der Spielverlauf sich anders dargestellt hat. Feststellen muss man jedoch, dass in dieser Altersklasse und dieser relativ ausgeglichenen Staffel Nachlässigkeiten und einfache Fehler konsequent bestraft werden. Daran muss die Mannschaft arbeiten, will sie die Zukunft erfolgreicher gestalten.

Sa. 13.04.2013:
SV Glück Auf Altenstadt – SGM Rechberghausen/Birenbach   5:1

Es spielten:

Ersin Subas (Tor), Dennis Beck, Furkan Can, Sven Dorsch, Maxim Fahle(1), Benedikt Haiser, Jan Iser, Lukas Kauderer, David Nuding, Philipp Maier, David Plechaty und Andre Tunc
 

Sa. 20.04.2013:
SGM Rechberghausen/Birenbach – SGM Hattenhofen/Zell 1  3:1

Im Heimspiel ein Woche später musste der Ausfall von Lukas und Jan verdaut werden. Doch die Mannschaft legte sich in Zeug und kompensierte dies mit Kampfgeist und Einsatz. Spielerisch blieben jedoch einige Wünsche offen und so war letztlich der 3:1 Erfolg wichtig. Will man einen Vergleich heranziehen, so passte sich das Spiel beider Mannschaften dem wenig erwärmenden Wetter an. Doch auch solche „dreckigen Siege“ sind wichtig und müssen erst einmal eingefahren werden.
Jetzt gilt es von Anfang an in den nächsten Spielen konzentriert zu sein und eine konsequente Einstellung mitzubringen. Dann werden die Erfolge auch nicht ausbleiben

Es spielten:

Ersin Subas (Tor), Dennis Beck, Furkan Can, Sven Dorsch, Maxim Fahle(1), Benedikt Haiser(2), David Nuding, Philipp Maier, David Plechaty und Andre Tunc

Das Elternteam

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode