D-Junioren: Englische Woche mit 3 Siegen

09.06.2014 22:22

D-Junioren: Englische Woche mit 3 Siegen  

Zum Abschluss unserer Frühjahrsrunde hatten wir eine englische Woche zu spielen. Die Situation war die, dass Platz 3 für unsere Mannschaft in Reichweite war, aber es durchaus möglich war, hinter dem TSV Wäschenbeuren und SV Ebersbach III noch auf Platz 5 zurückzufallen.

28.05. TB Holzheim - 1.FC Rechberghausen                                  0:3 (0:0)

 0:1 Eigentor (34.),  0:2 Josia (12.),  0:3 Jan (29.)

Das 1.Spiel beim TB Holzheim konnte souverän mit 0:3 gewonnen werden. Ein hoher Rasen, 4x Latte, 2x Pfosten und ein gut aufgelegter Torspieler der Gastgeber verhinderten einen höheren Auswärtssieg unserer Mannschaft.

Es spielten:
 Ardian Stradinger (Tor), Luis Acar, Josia Andor (1), Denis Berbo,  Tom Betz,
 Max Dannenhauer,  Leopold Diether, Lavard Gairing, Jan Hug (1), Luis Jag,
 Sören  Lübbe, Aaron Paule,  Eren Salca, Felix Schmidt und Fabian Ulmer

31.05. 1.FC Rechberghausen – SV Ebersbach                                3:2 (2:0)

 1:0  Felix, 2:0 Felix, 2:1 , 3:1 Lavard, 3:2

In unserem letzten Heimspiel wurde der SV Ebersbach III knapp mit 3:2 bezwungen. In der 1.Halbzeit war unsere Jungs die spielbestimmende Mannschaft und erzielten durch Felix einen 2:0 Vorsprung. Leider war die Chancenauswertung nicht optimal, da weitere 10 Torschüsse ihr Ziel nicht fanden. In der 2.Halbzeit plätscherte das Spiel zuerst vor sich hin ohne nennenswerte Aktionen. Nach einem 2:1 Anschlusstreffer des SV Ebersbach kam man doch noch in Bedrängnis. Mit dem 3:1 durch Lavard schien das Spiel entschieden. In der Schlussphase musste man erneut einen unnötigen Gegentreffer zum 3:2 hinnehmen.

Es spielten:
Ardian Stradinger (Tor), Josia Andor, Denis Berbo,  Max Dannenhauer,  Leopold Diether, Lavard Gairing (1), Jan Hug, Luis Jag, Sören  Lübbe,
Aaron Paule,  Eren Salca, Felix Schmidt (2) und Fabian Ulmer

04.06. TSV Wäschenbeuren - 1.FC Rechberghausen                   3:4 (3:1)

 1:0  (6.), 1:1 Jan (9.), 2:1 (12.),  3:1 (24.)
 3:2, 3:3, und 3:4 Jan (41., 49., 50.)

Im Abschluss unserer englischen Woche waren wir dann zu Gast beim TSV Wäschenbeuren. Nach 2 Siegen in der Hallensaison gegen die Mannschaften aus Wäschenbeuren und dem 2:1 Hinspielsieg wollten unsere Jungs mit einem weiteren Sieg das i-Tüpfelchen auf die erfolgreiche Serie gegen den Bezirksligaabsteiger aufsetzen.    
Unser Spiel in der 1.Halbzeit war geprägt durch individuellen Fehler in der Abwehr, die den Gastgeber zum Tore schießen einlud. So mussten wir bis zur Halbzeit 3 unnötige Gegentore hinnehmen während Jan zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen konnte. Weitere gute Tormöglichkeiten konnten von unserer Mannschaft nicht genutzt werden, um das Ergebnis zu verkürzen.
Nach der Halbzeitpause spielte unsere Mannschaft wesentlich couragierter während die Gastgeber recht passiv auftraten. Unsere Abwehr stand jetzt sicher und so machte man sich auf die Aufholjagd. Binnen 9 Minuten konnte Jan mit einem Hattrick das Spiel drehen. Zwar versuchte der Gastgeber in den letzten 10 Minuten das Blatt zu drehen, aber zwingende Torchancen wurde von unserer Mannschaft nicht mehr zugelassen. Insgesamt gesehen war der Auswärtssieg verdient. Die Zuschauer sahen ein sehr spannendes und kampfbetontes Spiel, das spielerisch auf dem nassen und schnellen Kunstrasen von beiden Mannschaften viel zu wünschen übrig ließ. Ungünstig war sicher die ca. 8m kürzere Spielfeldlänge gegenüber der üblichen 70m, die den Spielaufbau unserer Mannschaft negativ beeinflusste.   

Es spielten:
Ardian Stradinger (Tor), Luis Acar, Josia Andor, Denis Berbo,  Max Dannenhauer,  Leopold Diether, Lavard Gairing , Jan Hug (4), Luis Jag,
Sören  Lübbe, Aaron Paule,  Eren Salca, Felix Schmidt und Fabian Ulmer

Fazit:
Nach zuletzt 3 Siegen binnen 1 Woche und insgesamt 6 Siegen in der Frühjahrsrunde muss ein Lob an die Mannschaft ausgesprochen werden, wenn man auch an das spielerische Niveau der Hinrunde nicht mehr anknüpfen konnte. Die machbaren Spiele wurden alle gewonnen. Mit 18 Punkten in der Endabrechnung war man der beste Drittplatzierte aller Kreisstaffeln im Bezirk. Den TSV Wäschenbeuren konnte man etwas überraschend mit einem Abstand von 8 Punkten distanzieren. Mit den beiden Erstplatzierten der SGM Deggingen/Reichenbach und SGM Jebenhausen/Bezgenriet konnte man einfach nicht mithalten, das war aber von vorne herein auch nicht der Anspruch. Zu den 3 letzten Spielen hatten wir fast alle Spieler dabei. Obwohl wir zwischen 5-6 Auswechselspieler auf der Bank hatten, gab es keinen Unfrieden und die Stimmung der Mannschaft war gut.   
 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode