Bericht zur Hauptversammlung des 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. Freitag, 12. Juni 2015, Sportgaststätte Lindach

19.06.2015 19:02

Zur Hauptversammlung am Freitag, 12. Juni 2015, kann Winfried Schurr, Vorstand Verwaltung, 31 Personen, davon 30 Mitglieder, begrüßen. Er begrüßt von der Gemeindeverwaltung die Gemeinderätin Evelyn Ertinger. Bürgermeister Ruf wird später dazukommen.
Das Protokoll der letzten HV liegt aus. Es wird abgestimmt, dass dieses nicht vorgelesen werden muss.
Die Einladung zur HV erfolgte rechtzeitig im Schurwaldboten. Es wurden keine Anträge an die HV gestellt.
Danach gedenkt er der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder mit einer Gedenkminute:
Ludwig Staiber, Lorenz Fill, Robert Klugseder und Anton Mayer.
Winfried Schurr nimmt die Ehrungen vor:
Für 50 Jahre wird Gerhard Ertinger geehrt.
Er erhält die goldene Ehrennadel, eine Urkunde und ein Präsent.
Für 60 Jahre werden Peter Kubis und Reinhold Heinzelmann geehrt. Sie erhalten die Ehrenmitgliedschaft, eine Urkunde und ein Präsent.
Winfried Schurr bedankt sich bei Allen für die langjährige Treue zum Verein.
Es folgen die Berichte aus den Abteilungen:
Bericht Vorstand Verwaltung:
Winfried Schurr berichtet, dass sich der Ausschuss seit der letzten HV siebenmal getroffen hat. Für die Gaststätte musste ein neuer Pächter gesucht werden. Nach längerer Suche konnte mit der italienischen Familie Milena, die bereits Erfahrung mit einem Vereinsheim hatte, ein geeigneter Pächter gefunden werden. Bis heute hat man diesen Schritt nicht bereut und man hofft, dass diese Verbindung noch lange hält. Weitere Themen waren die Bandenwerbung, die Beitragserhöhung und die Satzungsänderung. Diese Themen waren nicht in ein paar Stunden zu erledigen, deshalb bedankt er sich bei den dabei anwesenden Personen, vor allem bei Oliver Hofmann und Jürgen Proske, die alles vorbildlich ausgearbeitet hatten. Er bedankt sich auch bei allen Sponsoren, Fans, Freunden, dem Förderverein, dem Jugendgremium und den Trainern für die gute Zusammenarbeit. Nicht zu vergessen sind die Schiedsrichter, die Betreuer und alle Abteilungen.
Bericht Vorstand Sport:
Gerhard Ertinger berichtet, dass die 1. Mannschaft nach dem Aufstieg vor einer schweren Saison stand. Ein dünner Spielerkader und viele Verletzungen stellten das Team vor große Probleme. Doch es gelang Trainer Steffen Handschuh, die Klasse zu halten. Auch die 2. Mannschaft konnte sich bewähren. Hier leistete Alexander Kächelin gute Arbeit.
Kurz vor Ende der Spielrunde musste die Vorstandschaft und die Spielleitung Trainer Steffen Handschuh kündigen. Nachfolger in der neuen Saison wird Mike Schäffler sein. Unterstützt wird er von Manuel Tamas und Alexander Kächelin.
Viel Arbeit stand auch für Platzwart Thomas Bilitsch an, der das Gelände immer in Topzustand brachte. Er bedankt sich bei Werner Schellmann, denn ohne ihn wäre nicht zu jedem Heimspiel das Stadionheft präsent. Er bemerkt, dass z.Zt. der FC auch bei den Schiedsrichtern gut aufgestellt ist. Auch bedankt er sich beim Steuerbüro Benjamin Beutel, das ehrenamtlich die Buchführung und Steuererklärungen durchführt und bei allen steuerlichen Fragen stets ein offenes Ohr hat.
Bericht Jugendabteilung:
Erich Kröner, 1. Abteilungsleiter Jugend, die Betreuer Joachim Iser, Ralf Schultheis, Reinhard Kurz tragen ihre Berichte vor. Sie bemerken, dass es um die Jugendmannschaften gut bestellt ist. Dies sei jedoch teils nur der Fall, da Spielgemeinschaften mit anderen Schurwaldgemeinden gemacht worden sind. Auch fehlt es nach wie vor an Trainern. Für die A und C-Jugend sieht es in der nächsten Runde schlecht aus, sollte kein Trainer gefunden werden. Er machte deshalb den Aufruf an die Eltern der Jugendlichen, ob sich nicht Jemand hierfür bereiterklären könnte, ein Amt zu übernehmen.
Bericht Senioren/AH:
Robert Konopik berichtet, dass die Senioren derzeit 40 Mitglieder haben. Die Teilnahme an den Trainingsabenden ist gut. Es wurden wieder div. Turniere durchgeführt, beim Erdinger-Cup in Uhingen wurde man Württ. Vizemeister. Nach wie vor sind sie aktiv im Einsatz bei den div. Festen des Vereins. Der Familienausflug mit Übernachtung im Knörzerhaus war ein voller Erfolg.  Im Juni findet bereits das 12. AH-Turnier mit anschließendem 9-m-Turnier statt. Neuzugänge sind herzlich willkommen.
Bericht Aktive:
Da sich Maik Boczek entschuldigt hatte, übernimmt dies der 2. Abteilungsleiter der Aktiven,
Steffen Ertinger. Er berichtet, dass für die 1. Mannschaft der Klassenerhalt Ziel war. Nun steht man auf einem  guten 11. Tabellenplatz, der Klassenerhalt ist erreicht. Da man sich von Trainer Steffen Handschuh trennen musste, wurde für die neue Saison Mike Schäffler verpflichtet. Auch drei Neuzugänge konnte man  verpflichten.
Mit der 2. Mannschaft hat man den 6. Tabellenplatz erreicht. Er bedankt sich bei Trainer Alexander Kächelin, der bei allen Spielen mit dabei  war und auch aktiv mit ausgeholfen hat.
Bericht Finanzen:
Da der Posten des Vorstand Finanzen nicht besetzt ist, übernimmt dies Oliver Hofmann. Er berichtet, dass die Buchführung, den Jahresabschluss und die Steuererklärung das Steuerbüro Benjamin Beutel ehrenamtlich für den FC macht.
Oliver Hofmann und Karl Remppel haben die Kasse für das Jahre 2013 geprüft. Die Belege, die Gerhard Ertinger für das Steuerbüro Beutel bereitstellt, wurden geprüft. Es wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt. Oliver Hofmann beantragt die Entlastung des Kassiers. Bürgermeister Ruf nimmt die Entlastung vor. Er fordert die Entlastung für die gesamte Vorstandschaft. Die Entlastung erfolgt einstimmig.
Er würdigt die ehrenamtliche Tätigkeit des Ausschusses und des Vorstandes und bedankt sich dafür. Positiv zu erwähnen ist, dass die 1. Mannschaft viel geleistet hat und das Ziel, den Klassenerhalt, gemeistert hat.  Auch die 2. Mannschaft sei gut aufgestellt. Mit dem neuen Kunstrasen betitelt er den Sportpark Lindach für eines der schönsten Stadien im Landkreis.
Es finden folgende Neuwahlen statt:
Vorstand Finanzen                    unbesetzt
Schriftführerin                    Evelyn Ertinger        auf 2 Jahre
1. Abteilungsleiter Jugend                                             Erich Kröner            auf 1 Jahr
Beisitzer Vorstand (in Abwesenheit)                    Jürgen Rummel        auf 2 Jahre
Beisitzer Fahnenabordnung                Steffen Ertinger        auf 2 Jahre
Beisitzer Fahnenabordnung                Lukas Bilitsch            auf 2 Jahre
Alle Personen werden einstimmig von der HV in ihren Ämtern bestätigt. Winfried Schurr bedankt sich bei Allen für die Bereitschaft, ein Amt zu übernehmen.
Es ist erfreulich, dass auch Jüngere im Ausschuss mit dabei sind.
Winfried Schurr bedankt sich bei Bürgermeister Ruf, der ab 1.7.2015 in seinen wohlverdienten Ruhestand geht, für seine für den 1. FC geleistete Arbeit mit einem Präsent.


Schriftführerin  Evelyn Ertinger

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode