Andre Mühleis gewinnt Ehrenamtspreis 2013 des Fußballbezirks Neckar/Fils

02.12.2013 10:00

 Andre Mühleis gewinnt Ehrenamtspreis 2013 des Fußballbezirks Neckar/Fils


Der Ehrenamtspreis des Bezirks Neckar/Fils geht an unseren Jugendtrainer Andre Mühleis. Ein großartiger Erfolg, denn man muss schon einiges geleistet haben, um in einem der größten Bezirke (dazu gehören die Kreise Esslingen, Göppingen und der ehemalige Kreis Nürtingen) des WFV (Württ. Fußballverband) als Sieger hervorzugehen. Die Fussball-Verbände haben in den letzten Jahren richtigerweise erkannt, wie wichtig Ehrenamt im Verein ist und Ehrungen und Preise dafür geschaffen.

Neben seiner über 19-jährigen Tätigkeit als Jugendtrainer und 4-jährigen Funktion als Jugendleiter hat er auch andere, wichtige Positionen im Verein begleitet, wie z.B. 6 Jahre lang als 1. Wirtschaftsführer. Die Liste ließe sich in diesen 19 Jahren noch weiter verlängern.

Im Siegerpreis ist enthalten: ein 2-tägiger Erlebnis-Lehrgang in einer Sportschule (Ruit) und der Besuch eines Bundesligaspiels (VfB Stuttgart – SC Freiburg) durch den WFV.
Bei einer weiteren Gala mit den übrigen Bezirkssiegern des Württembergischen und des Badischen Fußballverbandes hat Andre dann die Chance, für den „Club 100“ des Deutschen Fussballbundes ausgewählt zu werden, wo unter anderem der Besuch eines Länderspiels der deutschen Fußballnationalmannschaft mit enthalten ist.

Wir vom FC freuen uns riesig über diese Auszeichnung und sind gleichermaßen froh, solche Personen in unseren Reihen zu haben. Vielleicht gibt es für ihn bei der nächsten Gala eine weitere Auszeichnung. Zu wünschen wäre es unserem Andre allemal.

Weiter geehrt wurde auch unser Vorstand Sport Gerhard Ertinger. Auch seine Funktionärstätigkeit hätte ausgereicht, um als Gewinner auf der Bühne zu stehen.
6 Jahre Vorstand Sport (mit einer kurzen Unterbrechung), dazu 22 Jahre Hauptkassier (als noch ein Gesamtvorstand an der Spitze des FC stand) sind für sich allein mit einem enormen Zeitaufwand verbunden. Dazu kommen auch noch die Funktionen als 2. Wirtschaftsführer über einen Zeitraum von 13 Jahren oder als Unterkassier, als Abteilungsleiter der Aktiven, beide Positionen ebenfalls über einen längeren Zeitraum und auch noch heute tätig, oder die Betreuung der Kegelbahn.

Der Dritte im Bunde, der an diesem Abend geehrt wurde, war Werner Schellmann. Nachfolgend ein Auszug aus seiner Funktionärstätigkeit:
10 Jahre 1. Vorstand, 5 Jahre Abteilungsleiter/Spielleiter, 1½ Jahre Hauptkassier, 8½ Jahre Stadionheft „FC-Info“ sowie weitere Funktionen wie etwa Platzkassier, Kassenprüfer oder etwa im Bauausschuß (Bau des heutigen Clubhauses).

Nochmals herzlichen Glückwunsch und Dank an alle drei. Sie sind zu einem wesentlichen Teil mit verantwortlich, wie der FC heute dasteht. Es wäre schön, wenn diese Auszeichnungen auch für andere Personen Ansporn sein würden, bei uns im Verein mitzumachen. Arbeit ist genügend vorhanden, aber wir könnten sie besser verteilen.

 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode