Nach verhaltener 1. Spielhälfte am Ende deutlicher 6 : 0 Erfolg gegen den TSV Adelberg-Oberb.

14.10.2010 22:49

Das Spiel hatte zweifelsohne Derbycharakter, allerdings auf keinem sonderlich hohen Niveau. Zu Beginn des Spiels sah es nicht nach einem klaren 6 : 0 Erfolg für uns aus. Adelberg dominierte die erste halbe Stunde, während unsere Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel fand. Nach 35 Minuten jedoch überlief A. Richter die Gästeabwehr und konnte vom gegnerischen Torwart nur noch durch ein klares Foulspiel im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte B. Petzet sicher zur 1 : 0 Führung. Danach wurde die Partie ausgeglichener. Allerdings war Adelberg kurz nach Seitenwechsel nochmals am Drücker und hätte hier nach einem Lattentreffer und einer weiteren Chance durchaus den Ausgleich machen können. Als in der 52. Minute unser V. Lucania mit einem Freistoß das 2 : 0 markierte war der Widerstand von Adelberg gebrochen. Wiederum B. Petzet, N. Kuttler und 2x A. Richter erzielten die weiteren 4 Tore und stellten den Sieg sicher.

Als Resummee zu dieser Begegnung kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein. O.k. ist auch, dass man dann, wenn es nicht so läuft wie gewünscht, auf jeden Fall versucht, ohne Gegentor zu bleiben um dann im richtigen Moment seine Chancen zu nutzen. Dies ist gelungen, allerdings war man bis kurz nach der Pause in der Abwehr nicht immer ganz bei der Sache. Danach hatte unsere Erste die dezimierten Gäste im Griff und die Tore fielen fast zwangsläufig.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode