7. Spieltag

27.10.2019 19:23
1.FC Rechberghausen - SGM Wäschenbeuren/ Birenbach/ Adelberg-Oberberken 6:2 (0:1)
 
Vor genau 1 Monat trafen an gleicher Spielstätte beide Mannschaften im Bezirkspokal aufeinander. Damals verlor der FCR trotz ordentlicher Leistung aufgrund mangelnder effizient vor dem Tor und individuellen Fehlern deutlich mit 0:4.
Der weitere Saisonverlauf war dann geprägt von Krankheit der Spielern und einer Blockade beim Torabschluss, so dass das Selbsvertrauen der Mannschaft des FCR ziemlich in den Keller ging. Alles in allem keine gute Vorzeichen für das Lokalderby gegen die SGM Wäschenbeuren. 
 
Der Spielbeginn war geprägt durch sehr viel Hektik. Wäschenbeuren versuchte das Spiel sofort in die Hand zu nehmen und begann forsch. 
In den ersten 20 Minuten hatte Wäschenbeuren mehr Spielanteile und erzielte in der 12. Spielminute das 0:1. Danach übernahm der FCR immer mehr das Spiel und erarbeitete sich nach und nach etliche Torchancen. Leider setzte sich die Serie der vergebenen Großchancen fort, so dass man mit einem etwas frustierenden 0:1 in die Halbzeitpause ging. 
Die 2. Halbzeit begann für den FCR vielversprechend, und hätte 10 Sekunden nach Wiederanpfiff beinahe zum Ausgleich geführt. In der 48. war es dann soweit und Maxi konnte den vielumjubelnden Ausgleich zum 1:1 erzielen. Beflügelt vom ersten Tor setzte der FCR nach und 2 Minuten später konnte Wäschenbeuren unseren Maxi im Strafraum nur mit einem Foul stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte unser Laurin souverän zum 2:1 (51.). Man merkte der Mannschaft richtiggehend an, wie sich der Knoten löste. Keine 2 Minuten später erhöhte Ferdi auf 3:1 (53.) und ein paar Minuten später auf 4:1 (60.). Die zahlreich anwesenden heimischen Zuschauer rieben sich die Augen und freuten sich überschwänglich mit Ihrer Mannschaft. Auch Paul reihte sich in der Torliste mit dem 5:1 (64.) ein. Nach dem Anschlusstor zum 5:2 (66.) versuchte Wäschenbeuren nochmal heranzukommen. Aber unsere Abwehr stand heute wesentlich sicherer als in den Spielen zuvor und so musste man keinen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Mit einem Kopfballtor (76.) erzielte auch Laurin seinen 2.Treffer zum vielumjubelnden 6:2 Endstand. 
Großes Lob an alle Spieler! Tolle Leistung. 
 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode