2 Auswärtsniederlagen der E2-Junioren

19.04.2010 22:14

 

Nichts zu holen gab es in der Fremde für die E2-Junioren des 1.FC Rechberghausen

 

Samstag 10.04.2010                  FA Göppingen - FC Rechberghausen 2     6:4

Leider mussten unsere Jungs im 2. Spiel der Runde mit der 1. Niederlage die Heimfahrt antreten. Schon von Beginn an ließ sich unsere Mannschaft von den körperlich sehr starken Göppingern einschüchtern. Die Abwehr um Torwart David stand ständig unter Beschuss. Aufgrund dieser Überlegenheit fiel dann auch die Führung für den Gegner.
Zum Glück wachten unsere Jungs nun auf. Sie kämpften und spielten aggressiv nach vorne, so dass der Ausgleich durch Jerome wohlverdient war.

Beim Stande von 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Auch weiterhin drückten unsere E2 Junioren auf des Gegners Tor. Mit einem direkt verwandelten Eckball von Maxim fiel deshalb auch die verdiente Führung.
Unverständlicherweise ließ sich aber nun unsere Mannschaft plötzlich das Spiel aus der Hand nehmen. Sie vergaßen ihre eigentliche Stärke, das druckvolle Spiel nach vorne und wurden in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Innerhalb von 10 Minuten konnte Frisch Auf Göppingen den 2:1 Rückstand in eine 6:2 Führung umwandeln. Damit war das Spiel natürlich gelaufen. Man muss aber unseren Jungs hoch anrechnen, dass sie nun nochmals alles nach vorne warfen und unser Phantom Philipp nochmals 2-mal zuschlug. Somit war der Endstand 6:4 und die Niederlage fiel letztlich nicht zu hoch aus.

Es spielten: David Plechaty (TW), Furkan Can, Lukas Kauderer, Maxim Fahle(1), Benedikt Haiser, Nico Bremora, Philipp Maier(2), Luis May, Jerome Konopik(1), Safa Gencaslan

 

Samstag 17.04.2010                  TSV Adelberg - FC Rechberghausen 2     4:1

Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison in Adelberg gab es leider nichts zu erben. Der TSV ging von Anfang an mit viel Elan zu Werke und macht mächtig Druck. Unsere Jungs hielten dagegen und konnten zu Beginn keine Akzente nach vorne setzten. Aus einer eher ungefährlichen Aktion ging Adelberg nicht unverdient in Führung. Jetzt wagte der FCR sich auch mehr nach vorne und Jerome konnte einen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft konsequent zum 1:1 Ausgleich nützen.
Nach der Pause dominierte Adelberg weiter das Spiel und hatte einige gute Möglichkeiten, die von der FC-Abwehr mit Glück und Geschick vereitelt wurden. Doch mit zunehmender Spieldauer erhöhte der TSV den Druck auf unser Tor. Zudem konnten unsere Jungs einige Entlastungsangriffe nicht konsequent zu Ende spielen. So kam Adelberg nach einem Gewühl in unserer Abwehr zum 2:1 und nach einer Ecke durch eine fulminante Direktabnahme zum 3:1. Kurz vor Schluss kassierten die E2-Junioren noch den 1:4 Endstand.
Damit war klar: Gegen einen an diesem Tag einfach besseren und körperlich überlegen Gegner, war nichts zu holen. Kein Beinbruch, denn Niederlagen gehören nun mal ebenfalls zum Sport. Und auch aus diesen können alle Beteiligten Erfahrungen mitnehmen, die unsere Jungs weiter bringen.

Es spielten: David Plechaty und Sven Dorsch (TW), Maxim Fahle, Benedikt Haiser, Jan Iser, Lukas Kauderer, Jerome Konopik(1), Philipp Maier, Adrian Matzeit, Jakob Mödinger und Loris Theiss

Das Elternteam

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode