15. Staufercup in Wäschenbeuren

17.02.2018 20:53
Kurzer Bericht vom
"15ten Staufer Cup"
in Wäschenbeuren 
 
Die E2 und E3 war heute erfolgreich beim Saufer Cup unterwegs.
 
Die E2 begann gegen den Ausrichter TSV Wäschenbeuren mit einen 2-1 Sieg und startet   so mit den ersten 3 Punkten optimal ins Turnier.
Linus und Laurent traffen für den FCR.
 
Im 2ten Spiel kam es zum Duell gegen die Jungs vom TV Deggingen. 
Mit ein Sieg wäre der Gruppensieg sicher,
da die Jungs vom TSV Gruibingen leider abgesagt hatten.
So konzentriert sind die Jungs auch aufs Feld, es dauert nicht lang und wir konnten unsere Chancen in Tore ummünzen mit 5-0 hatten wir ein klares Signal an die Konkurenz gesendet.
Linus mit 3 Toren und Laurent mit 2 Toren waren unsere Torschützen in dem Spiel.
Somit war der Gruppensieg in trocknen Tüchern und im Finale warteten die Jungs von Normania Gmünd auf uns.
 
Im Finale hatten wir den besseren Start und gingen mit 2-0 durch Tore von Linus und Pascal in Führung, und die Jungs von Normania waren kurz  geschockt, sie schüttelten sich, kamen dann aber zurück ins Spiel und erzielten noch 3 Treffer.
So ging der Sieg mit etwas Glück an Normania  Gmünd, wir gratulierten fair und bekamen große Komplimente vom Trainer Team der Normanen, es war ein Finale auf Augenhöhe das jeder hätte gewinnen können.
Es spielten:
Noah Vogt(TS), Thorin Nägele, Pascal Schulz(1Tor), Leon Schwarz, Finn Rummel, Laurent Stradinger(3Tore), Linus Kaiser(5Tore)
 
Das Trainer Team Tom und Silvio sind stolz auf die Jungs und die erbrachten Leistungen.
 

 

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode