1. Pflichtspiel der Saison 2010/11: Lokalkampf gegen den FV Faurndau endet mit einer 1 : 2 Niederlage

21.09.2010 22:46

Vorbereitung und Punktspiele sind 2 Paar Stiefel. Das erfuhr unsere 1. Mannschaft zum Saisonauftakt gegen den FV Faurndau. Sie erspielte sich zwar in den ersten 20 Minuten eine leichte Feldüberlegenheit, hatte auch Pech bei 2 Möglichkeiten an den Pfosten und einem Schlenzer an die Latte, beide Male war Adrian Richter der Pechvogel. Doch nach und nach gestaltete Faurndau das Spiel offener und konnte durch einen Foulelfmeter in der 25. Minute mit 0 : 1 in Führung gehen. In der 37. Minute gelang Bene Petzet der Ausgleich nach einem an ihm selbst verursachten Elfmeter. Keine 5 Minuten später hatten die Gäste dann den Führungstreffer auf dem Fuß, den sie allerdings leichtfertig vergaben. In der 2. Spielhälfte sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel, bei dem sich die Faurndauer mit ihrem Konterspiel gute Chancen erarbeiteten. In der 72. Minute war es dann soweit. Unsere Hintermannschaft wurde überspielt und es stand 1 : 2. Zwar gelang unserer Mannschaft nochmals ein Lattentreffer, und kurz vor Schluß gab es auch noch eine Riesenmöglichkeit, ein Tor wollte aber nicht mehr fallen. So blieb es beim Sieg für den FV Faurndau, der auf Grund ihres guten Konterspiels und Abwehrverhaltens sowie ihrer engagierten Einstellung nicht unverdient war.

Somit ging der Saisonauftakt für uns gründlich daneben. Wenn nur 3 – 4 Spieler ihre Normalform erreichen und der Rest einen rabenschwarzen Tag erwischt, muß man sich über eine Niederlage nicht wundern.

© 2017 1. FC Rechberghausen 1923 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode